Wie alles begann...

Während unseren Jugendjahren waren wir schon begeisterte Gartler und haben viele verschiedene Gemüsearten in den Gärten unserer Eltern angebaut. Einige Pflanzen wurden liebevoll auf den Fensterbänken vorgezogen und schon damals wurden jene Pflanzen, die nicht mehr im eigenen Garten Platz hatten, an Bekannte weitergegeben.

In unserer Studienzeit mussten wir allerdings anfangs mit einer kleinen Terrasse vorlieb nehmen, diese haben wir aber bestmöglich mit Pflanzen verschönert. Da der Platz für unser Hobby einfach zu klein war, suchten wir Alternativen:  zuerst  eine Erdgeschosswohnung mit Gartenanteil  in Innsbruck, später dann ein Haus in Axams mit großer Gartenfläche.

Da nun die Gartenfläche um ein vielfaches größer wurden, steigerte sich auch die geerntete Menge an Gemüse. Vor allem Tomaten verschiedenster Sorten sind seit einigen Jahren unser Schwerpunkt im Garten. So wurden im Jahr 2015 26 verschiedene Sorten (ca. 250 Pflanzen) im Haus vorgezogen, davon wurde ein Teil im Garten verpflanzt und der große Rest an Freunde und Bekannte weitergegeben. Auch einige Paprika und Chilli’s werden jährlich gesät und gepflanzt.

Die Erntemengen vor allem bei den Tomaten (2017 sind es 50 verschiedene Sorten) übersteigen den Eigenbedarf weit. Auch anderes Gemüse und Obst aus dem Garten wachsen üppig. Die verschiedenen Gemüse verarbeiten wir dann zu unseren Produkten und verkaufen diese auf Märkten.